1. Damen vor neuem Spitzenspiel

In der Hinrunde geht es wirklich Schlag auf Schlag! Nach dem furiosen Start mit dem spektakulären Intermezzo in Nauen geht es nun wieder in heiumischer Halle um die Punkte. Zu Gast ist der führende Verein Norddeutschlands, der TSV Schwarzenbek. Mit 7:1 Punkten sind unsere Damen weiterhin an der Tabellenspitze, unsere Gäste sind mit 3:1 Punkten…

Von Ahrensburg abgekocht worden

VON LEO STYNEN Ein gutes Beispiel, dass dieses Jahr eine steife Brise in der Oberliga weht, ist die Mannschaft von Hagen Ahrensburg. Spielten sie sonst in vergangenen Oberligasaisons mit  Broermann und Krüger an Position 1 und 2, so spielen die beiden nun an 3 und 4. Mit dem regionalligaerfahrenen Ihdeund Asieiev aus der Ukraine verstärkt…

Top48 Damen/Herren

Vier der sechs geschickten Berliner waren Füchse. An den Start gingen jeweils zwei aus unseren ersten Mannschaften – Sina und Ann-Marie sowie Fernando und Daniel. Bei den Herren kam keiner aus der Gruppe, Daniel schlug Puhlmann und wurde 5. in der Gruppe. Fernando blieb sieglos. Sina fand nicht ins Turnier und blieb auch ohne Sieg.…

Füchse 2 erkämpft sich Remi im Derby

VON LEO STYNEN „Na Philipp- wie fühlt es sich an, wenn man der Punktwinner ist?“ „Das war einfach eine geschlossene Mannschaftsleistungheute“, gab sich Philipp O. Meißen bescheiden nach seinem ach so wichtigen 5-Satzsieg über Nick Flasche zum zwischenzeitlichen 7-8 im Derby auf Augenhöhe gegen die ausgeglichen besetzte Herthaner Zweitvertretung. Tags zuvor war Hertha übel gegen…

Im Auswärtsheimspiel Poppenbüttel unterlegen

VON LEO STYNEN Am Ende war es dann doch ein standesmäßiger Sieg des Regionalligabsteigers aus Hamburg gegen die sich über weite Phasen tapfer wehrende Füchsezweitvertretung. 9-4 hieß es am Ende nach einem schönen Fight in ungewohnter Umgebung der SCC Sporthalle, in die wegen Fuchsbausperrung ausgewichen werden musste. Gehler/Stefanides ganz stark und souverän 3-0 gegen die…

Damen behaupten Tabellenführung

Nauen war ein gutes Heimspielpflaster für unsere Damen. Vor ansehnlicher Kulisse und glänzenden Bedingungen konnte unser Team im Nauener „Exil“ ein glänzendes Spiel hinlegen. Das 5:5 gegen Hannover 96, dem Staffelfavoriten war aller Ehren wert, bei einem Satzverhältnis von 23:19 für unser Team fast noch ein wenig unglücklich. Sportlich kamen zweifellos sämtliche Zuschauer auf ihre…