1. Herren jetzt Dritter

Die anstrengendste Auswärtsfahrt liegt hinter unserem Spitzenteam. Sie brachte einen glatten 9:1 in Langförden und im Spitzenspiel in Bolzum eine 4:9-Niederlage. Mit 12:4 Punkten ist unser team jetzt auf dem 3. Rang hinter Schwarzenbek (15:1) und Bolzum (12:2). Am Samstag konnten wir unsere sich jedenfalls nach dem Tabellenstand aufdrängende Favoritenstellung bestätigen. Der Sieg fiel deswegen…

Sehr gute Ergebnisse der Jungfüchse

Nachdem der 1.Tag der Berliner Meisterschaften im A-Schülerbereich sehr erfolgreich und teilweise überraschend verlaufen war, klang der 2.Tag erwartungsgemäß nüchtern aus. Die Sensation des Wochenendes war sicherlich der Sieg von Belana und Lorenz  gegen Teuber/Karakiz im Mixed-Halbfinale. Obwohl das Finale gegen Jünemann/Freitag 1:3 verloren wurde, konnten sich beide sehr über die gewonnene Mixed-Silbermedaille freuen. Im…

Belana Gawolek – eine erfolgreiche B-Schülerin

Auch mit der zwölfjährigen Belana Gawolek, der Berliner Meisterin der B-Schülerinnen 2011, hatte ich das Vergnügen, ein interessantes Gespräch führen zu dürfen. Belana spielt bei den Reinickendorfer Füchsen und ist dort in der A-Schülerinnenmannschaft gemeldet, wo sie bisher jedoch keinen Einsatz hatte, dafür aber bei den Mädchen einmal eingesetzt wurde und ausgeglichen spielte. Für die…

Zwischenergebnisse Berliner Meisterschaften der A-Schüler/innen

Am 1.Tag der BEM A-Schüler/innen überzeugten vor allem unsere Schülerinnen. Belana (an Nr.3 gesetzt) besiegte souverän ihre zwei Gruppengegnerinnen  und trifft morgen (vorauss.) auf ihre Doppelpartnerin Mareike Jünermann (Tegel) im Halbfinale. Sina hatte eine 4er Gruppe und somit 3 schwere Spiele. Sie setzte sich aber gegen Loell und Krenitz durch und belegte den 2.Platz, hinter…

1. Herren: Doppel allein genügt

In leichter Abwandlung bisheriger Beobachtungen muss man fast sagen, dass die Doppel zu einem Markenzeichen unserer 1. Herren geworden sind. Der Auswärtssieg und Landsberg am vergangenen Samstag war allein diesem Umstand und der Stabiltät unseres hinteren Paarkreuzes geschuldet. Drei von drei Doppeln und vier von vier möglichen Siegen im hinteren Paarkreuz ermöglichten neben einem Aufflackern…

3. Herren

Spiele gegen Südring und Rudow Oder auch eine Achterbahnfahrt mit der Liga-Punkteverteilung. Nachdem wir uns nach den ersten Spielen in die Spitzengruppe gekämpft hatten, stand uns nun BSC Eintracht Südring als Gegner gegenüber. Von vorne herein sind wir mit der Einstellung Favorit bei diesem Spiel zu sein, ins Match gegangen. Jedoch wurden wir gleich des besseren…